Viele von euch möchten eine Backpacking Weltreise machen, daher haben wir uns entschieden die wichtigsten Erkenntnisse zu diesem Thema für euch zu sammeln. Wir werden euch hier keine Reiseroute geben, da dies natürlich extrem individuell ist. Wir empfehlen euch einfach unsere anderen Artikel anzusehen, um ein besseres Gefühl hierfür zu bekommen.

Beispielsweise könnte euch folgende Artikel sehr interessieren:

  1. Backpacking el Salvador
  2. Backpacking: Aber wohin?
  3. Backpacking in Europa

Legen wir nun aber mit unserem Backpacking Weltreise Artikel los, Freunde! Let’s go.

Was kostet eine Backpacking Weltreise?

Ohne Moos nix los, Freunde. Leider ist das so. Dabei braucht ihr aber gar nicht so viel Geld, wie ihr jetzt vielleicht vermutet. Zumindest nicht, wenn ihr es richtig macht. Wir zeigen euch natürlich worauf ihr hier besonders achten müsst, damit eure Backpacking Weltreise nicht zu teuer wird.

Ihr solltet euch niemals die Ausrede gefallen lassen, dass man zu wenig Geld zum Reisen hat. Das stimmt nämlich definitiv nicht! Wir kennen mittlerweile sehr viele Backpacker, die auf einer Weltreise sind und circa 600 Euro im Monat ausgeben. Wir empfehlen allerdings immer mit etwas mehr als 1.000 Euro pro Monat zu kalkulieren. Falls ihr natürlich zu den Flashpacking Leuten gehört, dann wird das definitiv nicht ausreichen. Flashpacker wollen eher die Deluxe-Variante haben. Kann ja jeder so machen, wie er es will. Am Ende kommt es aber immer nur darauf an, wie ihr mit dem Geld umgeht und was ihr wirklich sehen wollt.

Nun wollt ihr aber sicher eine pauschale Antwort von uns haben, was eine Backpacking Weltreise kostet, oder? Wenn ihr wirklich sicher sein wollt, dann etwa 15.000 Euro für zwölf Monate. Falls ihr nur sechs Monate unterwegs sein möchtet, dann solltet ihr etwa 9.000 Euro einrechnen. Mit diesem Geld müsst ihr nicht in den dreckigsten Hotels übernachten und ihr könnt so ziemlich coole Aktivitäten machen.

Ihr fragt euch, welche Kosten euch hier konkret bei einer Backpacking Weltreise erwarten? Die haben wir natürlich für euch grob aufgelistet.

Backpacking Weltreise Kosten – Flug

Hier sind die kosten natürlich eher variablen, denn viele Backpacker bei einer Weltreise, reise mit einem One-Way-Ticket. Falls ihr allerdings an einem bestimmten Datum wieder zurück im Land sein müsst, dann solltet ihr eure Flüge besser planen, oder ein Round-the-World-Ticket buchen. Hier liegt der Vorteil klar auf der Hand: die Kosten sind vorher schon definiert und können einkalkuliert werden. Bei einem One-Way-Ticket weiß man nie so genau, wie viel Geld man am Ende wirklich für die Flüge ausgeben wird. Wichtig ist nur, dass man immer genug Reserven hat, um sich einen Rückflug zu leisten.

Backpacking Weltreise – Ausrüstung

Auch hier kommen einige Kosten auf euch zu. Allerdings müsst ihr hier nicht alles kaufen, was ihr in einem Outdoor-Shop findet. Das meiste wird man tatsächlich nicht brauchen. Wir empfehlen euch daher unbedingt mal unsere Backpacking Packlisten zu checken. Also am besten einfach mit neutralem Blick die Ausrüstung kaufen und nicht in den Shoppingwahn verfallen. Außerdem solltet ihr hier unbedingt mal Seiten auschecken, wo ihr die Ausrüstung möglicherweise gebraucht zu kaufen könnt. Das spart wirklich enorm viel Geld, welches ihr besser in eure Reise investieren solltet.

Die Versicherung bei einer Backpacking Weltreise

Ihr solltet hier definitiv nicht sparen und eine gute Versicherung abschließen. No risk, no fun – aber bitte nicht hier. Zu diesem Punkt haben wir aber einen ganzen Artikel für euch geschrieben, der noch mehr in die Tiefe geht. Solltet ihr unbedingt lesen:

Backpacking Weltreise VISA

Ihr solltet unbedingt die Visagebühren bei der Ein- und Ausreise beachten. Auch die Beantragung eines Visums kostet in der Regel Geld. Bei einer Weltreise gehen diese Gebühren sehr schnell in die hunderte Euro. Die Recherche von diesen Visa Gebühren ist aber mittlerweile durch das Internet sehr einfach.

Kosten für die Unterkunft bei einer Weltreise

Hier entstehen tatsächlich die meisten Kosten, Freunde. Je nach Land variieren die Kosten sehr stark, daher solltet ihr euch vorher circa informieren, wie viel ihr pro Nacht bezahlen werdet. Die Spanne ist hier wirklich gewaltig. Wir empfehlen aber definitiv, dass ihr hier sehr großzügig rechnet.

Essen bei einer Weltreise mit dem Rucksack

Neben der Unterkunft geht auch hier sehr viel Geld drauf. Besonders für Alkohol gibt man sehr schnell sehr viel Geld aus. Besonders, wenn der Abend etwas länger geht.

Backpacking Weltreise – Kosten für Aktivitäten

Von allen Kosten sind das definitiv die sinnvollsten Kosten. Wir wollen doch alle etwas erleben, was wir anschließend daheim erzählen können, oder? Größere Vorhaben solltet ihr vorher festlegen, um die Kosten grob zu schätzen. Aus der Erfahrung gibt man aber deutlich mehr Geld für Aktivitäten aus, als man eigentlich eingeplant hat. Besonders, wenn man einige Tauchkurse oder geführte Wanderungen macht.

Fortbewegung bei einer Backpacking Weltreise

Auch hier variieren die Kosten sehr stark von Land zu Land. Als Grundregel solltet ihr euch aber merken, dass langsame Backpacker weniger Geld brauchen, als die Backpacker, die sehr schnell von A nach B kommen möchten. Auch hier könnt ihr online etwas recherchieren.

Die Sicherheitsreserve bei einer Backpacking Weltreise

Irgendwann ist auch die längste Reise vorbei. Viele von euch haben den Job gekündigt, um den Traum der Weltreise zu leben. Daher solltet ihr euch unbedingt circa 3.000 – 5.000 Euro auf ein Sparbuch legen und einfach vergessen. Das Geld benötigt ihr dann, um in Deutschland wieder starten zu können. Seid nicht naiv und macht es einfach.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

tronature
Average rating:  
 1 reviews
by Lisa on tronature
Super

Cool, also wenn ich 1000 Euro / Monat ausgebe, sollte das ausreichen, oder?