Du steckst wahrscheinlich gerade in deinen Reisevorbereitungen für einen Backpackingtrip auf den du dich bereits richtig freust. Und ich kenne diesen Moment sehr gut, in dem man sich fragt, wie groß sollte eigentlich mein treuer Begleiter namens Rucksack sein. Daher habe ich dir nachfolgend meine Erfahrungen diesbezüglich zusammengefasst, damit du davon profitieren kannst.

Also, wie groß soll mein Rucksack für drei Wochen Backpacking sein ?

Die Größe von Rucksäcken wird in der Maßeinheit Liter angegeben.

Für eine dreiwöchige Reise sollte der Rucksack ein Fassungsvermögen von 30 bis maximal 60 Liter aufweisen. Herrschen im Zielland kalte klimatische Bedingungen liegt die empfohlene Mindestgröße bei 40 Litern.  

Meine kurze Antwort soll für dich eine Orientierung sein, welche Rucksackgröße die Backpacker-Community durchschnittlich für angemessen hält. 

In den nächsten Abschnitten informiere ich dich darüber, wie schwer dein Rucksack sein sollte. Zudem habe ich für dich recherchiert, welche Handgepäcks-Richtlinien die gängigsten Fluggesellschaften aufstellen. 

Kannst du deinen Rucksack als Handgepäck mitführen, spart es dir nämlich Zeit und Geld.

Darüber hinaus erwartet dich eine Auflistung der bedeutendsten Vorteile des Reisens mit einem kleinen Rucksack. Stellst du dir zusätzlich die Frage, was du am besten in deinen Rucksack einpacken solltest, findest du die Antwort auch im unteren Abschnitt.

Zu guter Letzt habe ich ein paar unverbindliche Rucksackempfehlungen und Tipps beim Kauf für dich. Kurz gesagt: Weiterlesen lohnt sich auf jeden Fall!

Wie viel Kilogramm sollte mein Rucksack maximal wiegen bei einer dreiwöchigen Reise

Wie viel Kilogramm sollte mein Rucksack maximal wiegen bei einer dreiwöchigen Reise?

Erstens: Deiner Gesundheit und dem Reisekomfort zu Liebe sollte das Gesamtgewicht deines Rucksacks nicht mehr als ¼ deines Körpergewichts betragen.

Zweitens: Die meisten Fluggesellschaften verlangen für den Transport eines Hangepäckstückes keinen Aufpreis. Auch bei vielen Busunternehmen zählt die kostenlose Mitnahme von Handgepäck zur Verkehrssitte. 

Wenn du dir dies zunutze machen möchtest, dann solltest du die Richtlinien deines Reiseanbieters vor der Buchung sorgfältig lesen. Nachfolgend habe ich schon ein paar Informationen für dich herausgesucht.

Handgepäck Richtlinien der gängigsten Fluggesellschaften Stand 09/19

Grundsatz: Der Empfehlung der International Air Transport Association (IATA) zur Folge, soll die Größe des Handgepäcks eine Gesamtsumme aus Länge, Breite und Höhe von 115 cm nicht überschreiten.

Aus diesem Grunde legen viele Fluggesellschaften die Abmessungen von 55 x 40 x 20 cm für das Handgepäck fest. 

Die Empfehlung der IATA muss nicht zwingend oder exakt von den Fluggesellschaften umgesetzt werden. Infolgedessen gibt es Unterschiede von Airline zu Airline. 

Hier ein kleiner Einblick für dich, wie verschieden die Regelungen sein können:

  1. Eurowings: Gewicht: 8 kg – Höchstmaß: 55 x 40 x 23 cm
    Faltbare Kleidersäcke – Höchstmaß: 57 x 54 x 15 cm
  2. Deutsche Lufthansa: Gewicht: 8 kg  – Höchstmaß: 55 x 40 x 23 cm
    Faltbare Kleidersäcke – Höchstmaß: 57 x 54 x 15 cm
  3. Beachte: Buchst du einen Flug in der Business oder First Class, darfst du zwei Handgepäckstücke mit den genannten Werten kostenfrei transportieren.
  4. Norwegian Airlines: Bei Norwegian Airlines bestimmt die Art des gebuchten Tickets die zulässigen Maße für dein Handgepäck. Hier findest du den Link zur Webseite!
  5. Ryan Air: Bei Ryan Air darf neben den Dutyfree -Tüten lediglich ein kleines Gepäckstück (Handtasche, Laptoptasche, etc.) mit einem Höchstmaß von 40 x 20 x 25 cm kostenlos  mitgeführt werden.
  6. Das heißt auch die Mitnahme deines Handgepäckes musst du vorher buchen!

Hier gelten die folgenden Maße:

Gewicht: 10 kg  – Höchstmaß: 55 cm x 40 cm x 20 cm

Was packe ich in den Rucksack für 3 Wochen Backpacking

Was packe ich in den Rucksack für 3 Wochen Backpacking?

Hier findest du neben den Grundsätzen einige vorgefertigte Packlisten für ein paar ausgewählte warme, als auch kalte Regionen. Die länderspezifischen Listen beachten Besonderheiten deines potenziellen Reiselandes. Lass dich gerne inspirieren.

Warme Regionen

Grundsatz: Bei der Reise in warme Länder rate ich dir dazu, dich mit den Landessitten deines Reiseziels zu beschäftigen, bevor du deinen Rucksack packst. 

Sind zum Beispiel unbedeckte Beine im Land deiner Wahl verpönt, bietet sich beispielsweise ein leichter, langer Jumpsuit für die Damen an. 

Der Jumpsuit ist Hose und Oberteil in einem und lässt sich super aufrollen. Daher kann ich den Damen unter euch nur anraten, in ein solches Kleidungsstück zu investieren.

Beispiele: 

Kalte Regionen

Grundsatz: Du brauchst für deinen dreiwöchigen Trip in eine kalte Region nicht zwingend mehr Teile, sondern nur die “richtigen”. Ich würde dir zu einem Kapuzenpullover raten, da jener dir eine zusätzliche “Mütze” mitliefert. Gehe zusätzlich nach dem sogenannten Zwiebelprinzip vor, denn viele Kleidungsschichten halten oft wärmer als ein Winterpullover. Setze zusätzlich auf warme und qualitative Socken. Wenn deine Füße auskühlen, erhöht sich nämlich auch dein Empfinden für Kälte.

Tipp: Auf Packlisten.org findest du zu sehr vielen Ländern Listen zum downloaden und/oder ausdrucken.

Vorteile des Reisens mit einem kleinen Rucksack (Handgepäck)

Vorteile des Reisens mit einem kleinen Rucksack (Handgepäck)

Sicherlich ist es auch eine Frage der eigenen Persönlichkeit, mit welcher Rucksackgröße man sich mit einem guten Gefühl auf die Reise begibt. 

Es ist mehr als menschlich nachvollziehbar, dass man dazu neigt zu viel einzupacken. 

Ich kenne kaum jemanden, der von Anfang an dem Grundsatz des minimalistischen Packens gefolgt ist. Die Einsicht, dass weniger oft mehr ist, kommt erst mit der Zeit. 

Hier die wichtigsten Vorteile eines kleinen Rucksacks im Überblick. Solltest du diese Vorteile berücksichtigen, kannst du womöglich Situationen umgehen, in denen du dich wie ein überladenes Maultier fühlst.

Sicherheit

Überschreitet dein Rucksack die Maße der Handgepäcksvorgaben nicht, so bleibt dieser auch stets in deiner Nähe. Die Gefahr einer Gepäcksverwechslung oder eines Diebstahls sinkt somit enorm. 

Zeit und Geldersparnis

Das Ersparen von Zeit ist dir bei der Wahl eines kleines Rucksacks so gut wie gewiss. Du brauchst nicht zur Gepäckaufgabe bei der Reise mit dem Flugzeug. 

Die Zeitersparnis kann zudem ein echter Lebensretter sein. Stell dir einmal das folgende Szenario vor: Dein Anschlussverkehrsmittel, beispielsweise ein Fernbus hat große Verspätung.

 Du kommst nur kurz vor dem Boarding an. Deine Chancen den Flug noch rechtzeitig zu bekommen steigen, wenn du nur mit Handgepäck reist. 

Wie oben erwähnt ist das Reisen mit Handgepäck meistens preiswerter, da der Großteil der Fluggesellschaften hierfür nichts oder weniger als für einen Koffer berechnet.

Reisekomfort

Egal wie alt du bist, eine lange Reise zerrt an den Kräften. Du wirst wirklich dankbar sein, wenn du nicht noch schweres Gepäck bis zu deiner Übernachtungsmöglichkeit schleppen musst. 

Vielleicht bist du auch noch super fit und möchtest direkt den Ort deiner Wahl entdecken. Fasst du diesen Plan, dann sollte dir dein Gepäck dabei nicht im Wege stehen.

Du bleibst auf das Wichtigste fokussiert!

Wie heißt es so schön: Körper und Geist sind eine Einheit. Wenn dein Körper unter dem schweren Gewicht des Gepäcks leidet, dann kann dein Geist den Reiseort nicht mit seiner ganzen Kapazität wahrnehmen.

 Dies wäre doch wirklich ein Katzenjammer. Aber mach dir keine Sorgen, so eine Situation lässt sich leicht vermeiden. Um dir dabei zu helfen, findest du im nächsten Abschnitt Tipps und Tricks zum platzsparenden Packen. 

8 Tipps und Tricks zum platzsparenden Packen bei einer Rucksackreise 

  1. Lass die Bücher daheim und setzte auf einen E-Book Reader.
  2. Entscheide dich für Mikrofaser-Handtücher, denn die sind platzsparend.
  3. Packe nur Kleidungsstücke ein, die sich miteinander kombinieren lassen.
  4. Entscheide dich für Multitools.
  5. Bevor du alle Dinge in deinen Rucksack packst, nimm dir die Zeit, bei jedem Teil nochmal darüber nachzudenken, ob du es wirklich brauchst!
  6. Ordnung ist das halbe Leben! Nutze Ordnungselemente wie durchsichtige Zip-Lock-Tüten oder Stoffbeutel. Dursichtige Ordnungselemente bieten dir einen zusätzlichen Vorteil, da du siehst was drin ist. 
  7. Packe nur Kleidung ein, die du wöchentlich mindestens einmal trägst.
  8. Nutze die Hohlräume deines Rucksacks aus, indem du Kleidung rollst.

Hier ein Link zur Rolltechnik!

 Was sollte ich beim Kauf eines Rucksacks beachten ?

Ich empfehle dir, deinen Rucksack im lokalen Geschäft Probe zu tragen. Dein Rucksack ist für deinen Trip dein bester Freund. Und seine besten Freunde wählt man mit Zeit und Bedacht. 

Diese Regel gilt auch hier. Spare sofern es dir möglich ist nicht beim Rucksackkauf, da jener tatsächlich einen erheblichen Einfluss auf deinen Reisekomfort haben kann. Wenn du dich für Online-Shopping entscheidest, dann achte darauf, dass der Rückversand kostenlos ist.

Tipp: Hast du dein “Traummodell” gefunden, kannst du auch auf Ebay-Kleinanzeigen nach einem Schnäppchen stöbern.

Meine Rucksackempfehlungen für dich!

Exemplarisch habe ich drei Modelle unter 100 Euro für dich herausgesucht, sodass du dir einen ersten Überblick verschaffen kannst:

  1. Rucksack 40L
  2. Rucksack 44L
  3. Rucksack 50L

Schlussendlich hoffe ich sehr, dass ich dir behilflich sein konnte. Ich wünsche dir eine schöne Reise voller toller Momente und schöner Erfahrungen!

Viel Spaß auf deiner Reise und mit deinem Rucksack!

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

tronature
Average rating:  
 0 reviews