Wer ständig pleite ist und trotzdem reisen möchte, der fragt sich irgendwann ganz bestimmt, wo Backpacking am billigsten ist.
Wir haben uns das auf jeden Fall gefragt und haben die Antwort gefunden.

Also, wo ist Backpacking am billigsten? Nepal ist das derzeit billigste Land um sicher zu Backpacken. Die täglichen Kosten inklusive Übernachtung im Hostel betragen ungefähr 10 Euro je Tag. 1€ entspricht 122,98 NPR (Nepalesische Rupie – Stand Juli 2019). Eine vollwertige Mahlzeit kostet 250 NPR, eine Nacht im Hostel 550 NPR. Die beste Zeit zum Reisen ist Oktober bis Dezember.

Meine Antwort bezieht sich ganz bewusst auf das billigste und dabei auch sichere Land. Was bringt es dir, wenn es billig ist, du aber in einem iranischen Gefängnis endest, weil du ein unerlaubtes Foto gemacht hast. Richtig, nicht soviel. Wer trotzdem wissen möchte, wo er noch billiger unterwegs sein kann, sollte den nächsten Teil nicht verpassen. Hier wird es richtig gefährlich. Kein Problem, wenn du 1,93m groß und Karate Meister bist. Single Frauen sollten es sich vielleicht überlegen, ob sie die folgenden Länder (alleine) besuchen.

Tipp: Noch weiter unten habe ich für dich weitere Billige und sichere Backpacking Ziele aufgelistet.

Es geht noch billiger!

Billig und gefährlich? Das ist einfach. Wer sich an Bürgerkrieg, Scharia und nicht vorhandenem Gesundheitssystem nicht stört, kann die folgenden drei Länder locker unter 10€ / Tag bereisen. Ob das empfehlenswert ist, hängt von deinem Abenteuersinn ab.

Iran

Zugeben eines der schönsten Länder auf dieser Welt. Auch wird das Land immer sicherer. Trotzdem sollte man nicht vergessen, das man hier immer noch nach der Scharia für Vergehen bestraft werden kann. Wer sich trotzdem traut, sollte folgende Punkte beachten.

  • Als Frau solltest du immer konservativ (inklusive Kopftuch) gekleidet sein.
  • Das islamische Strafrecht wurde am 1.2.1979 im Iran wiedereingeführt.
  • Die Staatsgewalt neigt zu unvorhersehbarem Verhalten

Wer mehr dazu lesen möchte (bevor er sich auf den Weg macht) kann den Artikel der internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) hier lesen.
Wer mutig ist, kann dieses Land locker für ca. 8 € am Tag komfortabel bereisen und weiß dann ganz genau, wo Backpacking am billigsten ist.

Venezuela

Ebenfalls eines der schönsten Länder überhaupt. Leider auch korrupt und bis zum Hals in einen handfesten Bürgerkrieg verwickelt.
Im Moment bekommt man für 1 € ganze 7.929 VES (Venezolanischer Bolívar)

Dadurch kann man für 2 € pro Nacht in einem 5-Sterne Hotel übernachten oder mit 5€ die ganze Nacht durchfeiern.
Man brauch halt nur etwas Glück um nicht ausgeraubt oder erschossen zu werden.
Wer besonders mutig ist, kann hier ultimativ günstig Backpacken. 3€ reichen aus um einen Tag in Venezuela zu verbringen.

Vor der Reise solltest du Bargeld in US Dollar tauschen. So kannst du im Land immer bezahlen. Mit Euro ist das leider nicht möglich.

Wagst du das Abentuer? Meld dich bei uns und wir veröffenbtlichen einen Artikel über deine Reise! (Wenn du wieder zurück kommst)
Macht nur uns bitte nicht verantwortlich falls etwas schiefgeht.

Pakistan

Pakistan ist definitv nicht das erste billige Reiseziel, wenn man seine Backpacking Reise plant. Aber: Rucksacktourismus in Pakistan ist einfach eine fantastische Erfahrung!

Die Berge Pakistans sind die schönsten der Welt und die Gastfreundschaft, die du hier erleben wirst, ist wirklich etwas ganz Besonderes. Ich persönlich bin ohne Probleme durch Pakistan gereist.

Obwohl sich die Lage in Pakistan schon ein wenig entspannt, besteht noch immer eine Teilreisewarnung für dieses Land.
Auch treten in den letzten Monaten vermehrt Polio Fälle auf. Die Impfungen sollten also auf Stand sein.

Mit ein wenig Abenteuermut kann man in Pakistan tatsächlich eine gute Zeit haben

Fast so billig wie Nepal und sicher

Wie versprochen kommen hier weitere billige Backpacking Ziele bei denen man keine Angst um sein Leben, Geld oder Gesundheit haben muss.
Egal, was du hier oder anderswo im Internet ließt… Bitte schaue dir immer die aktuellen Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes an. Die geben sich schon relativ viel Mühe um herauszufinden wo es auf der Welt gerade knallt.

Thailand

Über Thailand haben wir schon einen ganzen Artikel und eine Riesen-Packliste erstellt.
Zusammengefasst kann man sagen: Einfach nur geil! Wer dieses Land nicht bereist, ist selber schuld.

Hier gibt es einen tollen Eindruck, was es in Thailand alles zu erleben gibt.

Das Reisen fällt in Thailand durch gute Bus- und Zugverbindungen sehr leicht. Es gibt paradiesische Inseln im Süden zu entdecken, die pulsierende Metropole Bangkok im Zentrum zu erobern und die grünen Berge im Norden zu besteigen. Durch den anfänglichen Massentourismus im Süden ist es dort ein bisschen teuer.

Fazit: Wahnsinnig freundliche Menschen, super billige Preise für Backpacker und eine wirklich atemberaubende Natur.
Was kostet ein Tag in Thailand? Wer sich vom Massentourismus im Süden fernhält, kann Thailand für 15 € pro Tag erkunden.

Checkt hier unseren Bericht: Was kostet ein Tag in Thailand?

Hier gibts zudem eine Packliste für Thailand zum Downloaden als PDF:

Philippinen

Die Philippinen sind mein Lieblingsland in Südostasien und eines der billigsten Inselländer in Asien überhaupt.

Die Philippinen haben wunderschöne Strände, saftig grüne Palmen, krasse Partys, freundliche einheimische und eine reiche Kultur.

Auf den Philippinen kann man so billig wie kaum sonst irgendwo noch richtige Abenteuer genießen. Wandert einfach mal in den Dschungel und versucht Wang Od, dem letzten Kalinga-Tätowierer zu finden.

Manila ist eine verdammt teure Stadt und sollte von Billig-Reisenden gemieden werden.
Für uns geht es  direkt nach Sagada oder Palawan. (Einfach mal googlen du Faultier) Noch ein Tipp: Reise langsam, um die Kosten niedrig zu halten.

Wenn du dich außerhalb der großen Städte bewegst, kannst du für 10 € am Tag bestes Wetter, exotische Strände und eine einzigartige Kultur erleben.
Die Philippinen gelten zwar immer noch als „Dritte-Welt-Land“, sind allerdings relativ sicher. Es gibt eine funktionierende Polizei und moderne Krankenhäuser.

Andere Fragen

Backpacking im September, wohin? innerhalb Europas ist die Türkei das beste Ziel für Backpacking im September. Außerhalb der Hauptsaison lässt sich das Land günstig und in Ruhe erkunden. Die Temperaturen liegt im Schnitt bei 25°Celsius. Pro Tag sollten ca. 30€ für Unterkunft und Verpflegung eingeplant werden.

Was brauche ich als Backpacking Anfänger? Als Anfänger sollte man sich nur die wichtigste Ausrüstung selbst zulegen und den Rest zunächst leihen. Es sollte eine einfache Route in der Nähe der eigenen Wohnung gewählt werden. Wenn möglich sollte ein erfahrener Backpacker die erste Tour begleiten. Selbst kaufen musst du unbedingt:

  • Wanderschuhe
  • Hosen

Hier findest du unsere komplette Packliste für Backpacking Anfänger zum herunterladen und ausdrucken

Wer genau wissen will, was man als Backpacking Anfänger alles beachten sollte, muss unseren Artikel lesen: Backpacking für Anfänger

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

tronature
Average rating:  
 4 reviews
by Kathi on tronature

Sonst mach ich ja nicht so gerne solche Berwetrungen, aber hier machen ich eine Ausnahme. Ganz ehrlich hier habe ich endlich mal genau das gefunden was ich gésucht habe ohne mit Werbung verseucht zu werden (-:

by ThaiB on tronature
Hahaha

Ich fliege näcchstes Jahr in den Iran zum Backpacken. Bin aber auch 194 groß und Boxer. Denke ich werde da schon ganz gut überleben. Wenn jemand mit will kann er sich bei mir melden (-; [email protected] (Anmerkung von Tronature: Wir haben aufgrund von Spam die E-mail Adresse unkenntlich gemacht. Wer sich mit Thai in Verbindung setzen will, kann Kommentieren. Wir leiten die Nachricht weiter)

by Jua on tronature
Broke forever

Joo wie geil ist das deen? Bin auch immer Pleite, passt mega gut zu mir. Immer Broke aber immer unterwegs... Also auf nach Nepal!

by Flo on tronature
Auf Nach Thailand

Danke für diese geilen Tipps!